Cookies ermöglichen uns die bestmögliche Bereitstellung unserer Website. Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. In OrdnungWeitere Informationen

Das Wiedtal bietet sowohl Einheimischen, wie auch Gästen rund um´s Jahr tolle Veranstaltungen

Herzlich Willkommen im Wiedtal, herzlich Willkommen in Waldbreitbach

Hier finden Sie den aktuellen  Veranstaltungskalender

Hier eine kleine Übersicht für Sie von tollen und traditionellen Veranstaltungen in und um Waldbreitbach, zu denen wir Sie gern in Ihrem Hotel zur Post begrüßen.

WIEDer ins Tal 17. Mai 2020

Autofreier Radwandertag im Wiedtal

Autofrei und „Rad frei!“ heißt es wieder am Sonntag, 17. Mai 2020 im Wiedtal. Von 10.00 – 17.00 Uhr ist das Wiedtal auf einer Strecke von rund 50 km von Neuwied-Niederbieber bis Seifen für den motorisierten Verkehr gesperrt und ausschließlich Radlern, Inlineskatern und Fußgängern vorbehalten.

Zum 22. Mal findet diese Kreisübergreifende Großveranstaltung nun statt und erstreckt sich durch das Wiedtal im Landkreis Neuwied bis in den Landkreis Altenkirchen. Veranstalter sind die Stadt Neuwied und die Verbandsgemeinden Verbandsgemeinden Waldbreitbach, Asbach, Flammersfeld und Puderbach. Unterstützt wurden sie von der Sparkasse Neuwied als Hauptsponsor sowie der Kreissparkasse Altenkirchen.

Für das leibliche Wohl und Unterhaltung entlang der Strecke haben Vereine und die Wiedtal-Gastronomie gesorgt. Wer es statt sportlich etwas gemütlicher angehen wollte, den erwartete an verschiedenen Stellen ein umfangreiches Unterhaltungsprogramm mit Musik und Spielen. Entlang der Strecke ist also richtig was los. Polizeikräfte, Rettungsdienst und Feuerwehrleute sind im Einsatz und gewährleisten einen sicheren Verlauf der Veranstaltung. Natürlich besteht die Möglichkeit, an jeder beliebigen Stelle in die Strecke „einzusteigen“. Man sollte nur daran denken, dass eine An- oder Abfahrt zwischen 9.45 Uhr und 17.00 Uhr nicht mehr über die gesperrte Strecke erfolgen kann, denn im Interesse der Teilnehmer ist ein Auffahren auf die Strecke mit motorisierten Fahrzeugen bereits ab 9.45 Uhr nicht mehr möglich.

Wied in Flammen

Auch dieses Jahr findet am 3. August-Wochenende wieder die weit über die Grenzen des Landkreises bekannte Kirmes in Waldbreitbach statt.

Das komplette Programm finden Sie im Veranstaltungskalender und auf Wied in Flammen

Weihnachtsdorf Waldbreitbach

weihnachstdorf krippendorf waldbreitbach008 k

Ab dem 1. Adventwochenende erstrahlt im Wiedtal wieder das „Weihnachtsdorf Waldbreitbach“. Die bekannteste Attraktion der Gemeinde im Westerwald ist die große Naturwurzelkrippe in der Pfarrkirche Maria Himmelfahrt. 1.000 von Hand gesammelte Wurzeln werden zusammen mit 40 Figuren, 85 Tieren und unzähligen echten Pflanzen zu einer prachtvollen Krippenlandschaft zusammengestellt. Sie wurde 1989 zum ersten Mal aufgebaut und erhielt 1998 einen Eintrag ins Guinnessbuch der Rekorde.

Die Krippe und die weiteren Highlights können täglich besucht werden, der Eintritt ist frei!

> der „Stern von Bethlehem“ im Wald über Waldbreitbach, ein Wanderweg über knapp 2 km hinauf zum Kloster der Franziskanerinnen.
Am Weg sind 3.500 Glühbirnen und etwa 30 Krippen zu bewundern.

> die schwimmende Krippe auf der Wied
> die 8 m hohe Weihnachtspyramide
> der überdimensionale Adventskalender an einem alten Fachwerkhaus
> der schwimmende Adventskranz mit 8 m Durchmesser
> die lebensgroßen Weihnachtsfiguren aus dem Erzgebirge
> das Glockenspiel mit 60 traumhaften Melodien
> die Freilandkrippe in schneebedeckter Landschaft

Am 2. und 3. Adventwochenende  findet der Christkindchenmarkt statt. Wie jedes Jahr besucht auch das Christkind mit Geschichten, Gedichten und kleinen Geschenken den Markt. Am 1. und 2. Advent-Wochenende  gibt es im Kolpinghaus zusätzlich den Selbermacher-Weihnachtsbasar mit Handarbeiten aus der Region.

Logo Weihnachtsdorf Waldbreitbach 500

Ein Muss ist der Besuch im Internationalen Krippen- und Bibelmuseum von Krippenbaumeister Gustel Hertling mit etwa 2.500 Krippen aus aller Welt auf 800 m² Ausstellungsfläche.
Der Eintritt beträgt 5,00 € pro Person.

Für einen Winterspaziergang eignet sich der „Kleine Krippenweg“ über 2 km am Wiedufer entlang und durch den romantischen Ort Waldbreitbach. In den Schaufenstern der Geschäfte und in Privatgärten sind tolle Krippen zu bewundern.

Gerne beraten wir Sie bei der Gestaltung Ihres Tagesausflugs, z. B. mit einer Führung auf dem Krippenweg, einem Mittagessen oder Kaffee & Kuchen im Wiedtal und dem Besuch im Krippenmuseum. Freie Hotelzimmer und Ferienwohnungen sind ebenfalls noch verfügbar. Hier finden Sie unser Kontaktformular. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage! Wenn Sie mit einer Gruppe anreisen, melden Sie diese bitte unbedingt frühzeitig in einem Restaurant oder Café Ihrer Wahl an. Wir senden Ihnen gerne Gruppenspeisekarten zu.

info@wiedtal.de / Telefon 02638 – 4017

Besuchen Sie uns auch vor Ort in der Tourist-Information: Während der Weihnachtssaison haben wir wochentags von 9.00 – 12.00 Uhr und 14.00 – 17.00 Uhr geöffnet. Am Wochenende von 13.00 – 17.00 Uhr.

Busparkplätze: Kostenfreie Busparkplätze finden Sie in Waldbreitbach in der Marktstraße, in der Jahnstraße (Sportplatz) sowie in Hausen / Wied am Wiedtalbad.

 

Nach oben
Hotel zur Post | Neuwieder Straße 44 | 56588 Waldbreitbach | Tel. +49 2638 926-0