Felix Janosa „Giftschrank – Alles muss raus!"

Musik-Kabarett am 08. März auf der Waldbreitbacher Kleinkunstbühne

Pressefoto Janosa-klein

Statt sich einer teuren Psychotherapie in einer gediegenen Parkklinik zu unterziehen,
wählt Felix Janosa in seinem neuen Solo-Programm den preiswerten Weg und öffnet
seinen "Giftschrank" – alles, was ihn oder sein Publikum immer schon geärgert hat,
muss raus!
 
Wieder überschreitet der „Ritter Rost"-Komponist am Klavier alle Grenzen
und musikalischen Genres. Wenn die Entwicklungshelferin in Afrika heimlich Negerküsse
isst oder ein Hartz-IV-Empfänger seine Freundin durch Tätowierungen an sich bindet –
immer steckt in den skurrilen Songs Janosas neben Humor auch Tiefgang und Mitgefühl.
100% politisch unkorrekt besingt er im „Giftschrank" die Highlights einer Bazillenparty, die
okkulten Praktiken der Frottee-Szene, gibt jungen Sekretarinnen Tipps, wie sie ihren Chef
vergiften können und besucht seine linke APO-Mutter im „Seniorenwohnheim Che
Guevara".
Schwarzer Humor in bester Georg Kreisler-Manier wechselt sich ab mit intelligentem Pop und Jazz, dazu kommen Janosas beliebte Stilparodien, in denen er alle Sängerkollegen veralbert, die es auch verdient haben. Werden Sie „Zeuge Janosas"!
 
Einlass. 19.00 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr
Eintritt: 16,50 €
 
Infos und Kartenbestellung unter:
Telefon: 02638/ 9260 oder
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Homepage: www.hotelzurpost.de
Nach oben
Hotel zur Post
Neuwieder Straße 44
56588 Waldbreitbach
Fon +49 2638 926-0
Fax +49 2638 926-180
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!